Als Aufstellpool werden alle Schwimmbecken bezeichnet, die nicht in die Erde eingelassen werden, sondern oberirdisch aufgestellt werden. Dadurch geht der Aufbau von Aufstellpools deutlich schneller und ist auch nicht mit großen Ausgrabungsarbeiten verbunden. Aufstellpools gibt es in verschiedenen Ausführungen: Aufstellpools aus Holz, Stahlwandpools oder Framepools (auch Rahmenpools genannt).

Mehr erfahren
Sortierung / Ansicht
Beliebteste Name A-Z Name Z-A Preis aufsteigend Preis absteigend Neuheiten zuerst
Kachelansicht Listenansicht
Filter
63 Artikel
Beliebteste Name A-Z Name Z-A Preis aufsteigend Preis absteigend Neuheiten zuerst
Kachelansicht Listenansicht
1 - 32 von 63
  • 1
  • 2

Aufstellpool im Garten: Worauf achten - Was sind die Unterschiede? 

Wer einen Aufstellpool im Garten haben möchte kann zwischen verschiedenen Bauarten und Materialien wählen. Es gibt Aufstellpools aus Holz und Aufstellpools mit Stahlwand. Die günstigsten (und am schnellsten aufgebauten Aufstellpools) haben eine Rahmenkonstruktion. Daher werden diese auch Framepools oder Rahmenpools genannt.

Holzaufstellpools

Holzpools bestehen aus kesseldruckimprägniertem Massivholz und verzinkten Metallstützen, welche der Konstruktion ihre Stabilität verleihen. Damit die Poolwände dem Wasserdruck standhalten werden sie zusätzlich mit stabilen Stützen abgesichert. Das vorbehandelte Holz ist besonders pflegeleicht und witterungsbeständig. So können Sie auch noch Jahre nach der Anschaffung Spaß mit Ihrem Holzaufstellpool haben.

Wir bieten Holzpools als „runde“ Achtecke mit lauter gleichen Seiten oder als „ovale“ oder „längliche“ Achtecke an. Die längeren, größeren Pools eigenen sich durchaus aus zum Schwimmen und für große Familien.

Stahlwandaufstellpools

Stahlwandpools zum Aufstellen sind deutlich schneller aufgebaut als Holzpools. Bei einer Wassertiefe bis zu 1,50 Meter können Stahlwandpools ganz einfach auf eine begradigte Fläche gestellt werden. Ab 1,50 Meter Wassertiefe sollte Ihr Stahlwandpool teilweise in den Boden eingelassen werden, damit die nötige Stabilität gegeben ist.

Stahlwandaufstellpools stehen in unterschiedlicher Optik zur Verfügung: Stahlwandpools gibt es in Holzoptik, Steinoptik, Rattanoptik oder einfarbig in verschiedenen Farben. Zusätzlich stehen verschiedene Formen zur Auswahl: Runde Stahlwandpools, Ovale Stahlwandpools oder achteckige Stahlwandpools.

Framepools oder Rahmenpools

Rahmenpools sind Aufstellpools welche aus Stahlrohren und einer speziellen Poolfolie bestehen. Sie sind die günstigsten Aufstellpools und sind auch am Schnellsten aufgebaut. Framepools gibt es in verschiedenen Ausführungen: Zum einen als runde Becken oder als längliche, rechteckige Schwimmbecken.

Bei Framepools werden die Stahlrohre durch Laschen in der Folie geführt und unter Spannung gehalten. Das Montieren ist relativ einfach und ist für jeden Laien problemlos möglich. Nach der Poolsaison kann der Rahmenpool ganz einfach wieder gereinigt, abgebaut und bis zum nächsten Jahr verstaut werden.