Filter / Sortierung
36 Artikel

Terrassendielen online bestellen

Moderne Terrassendielen sind vielseitig zur Verschönerung von Außenbereichen einsetzbar. Wintergärten, Terrassen oder Swimmingpool-Plattformen erstrahlen in einem ganz besonderen Ambiente.

Unsere Terrassendielen erhalten Sie in den Ausführungen Kiefer, sibirische Lärche, Douglasie, WPC, kesseldruckimprägniert oder Thermoesche. Sie weisen einen hohen Belastungsgrad auf und sind äußerst witterungsbeständig.

Der Terrassendielen Komplett-Bausatz wird mit einer leicht verständlichen Aufbauanleitung geliefert und kann somit leicht verbaut werden. Durch unsere Dielen erhält Ihre Terrasse eine besonders warme Atmosphäre, wodurch eine tolle Wohlfühloase geschaffen wird.


Terrassendielen zur Verschönerung des Gartens

Eine Terrasse bietet gerade in der warmen Jahreszeit unglaublich viele Möglichkeiten zum Entspannen. Hier können Sie in den Sonnenstunden bei einem kühlen Getränk ein Buch lesen oder einfach die Seele baumeln lassen. Auch lädt sie dazu ein, mit Freunden und Verwandten gemeinsam schöne Stunden zu verbringen.

Eine Terrasse sollte daher über ein passendes Äußeres verfügen, um einen ansprechenden Eindruck zu machen. Dies erreichen Sie am besten mit hochwertigen Terrassendielen. Doch welche verschiedenen Materialien gibt es hierbei, welche Vorteile bieten Dielen und wie pflegen Sie sie am besten?


Die Vorteile von Terrassendielen

Terrassendielen bieten eine ganze Reihe von Vorteilen im Vergleich zu Terrassen aus Fliesen oder Stein. So heizen sie sich bei Sonnenschein angenehm auf und geben die Temperatur nur langsam wieder ab. Stein und Fliesen dagegen erhitzen sich oft auf extrem hohe Temperaturen, die ein Verweilen auf der Terrasse anstrengend machen. 

Ist die Sonne weg, kühlen sie sich aber auch sehr schnell wieder ab und sind dann zu kalt, um darauf beispielsweise barfuß zu laufen. Ein weiterer Vorteil von Terrassendielen ist ihre leichte Verlegbarkeit. So gibt es mittlerweile zahlreiche Systeme, mit deren Hilfe Sie sogar in Eigenregie Ihre Terrassendielen verlegen können. Auch sind viele Holzdielen und solche aus WPC deutlich günstiger als Fliesen oder Naturstein.


Große Vielfalt beim Material und der Farbe

Gerade beim Material bieten Terrassendielen eine große Bandbreite an Möglichkeiten. Klassisch ist dabei sicherlich die Variante aus Holz. Dabei können die Dielen in allen erdenklichen Holzvarianten verlegt werden. Diese reichen dabei von exklusivem Bangkirai bis hin zu bodenständiger Eiche. So können Sie Ihrer Kreativität hier freien Lauf lassen und Ihre Terrasse optimal auf Ihren Garten abstimmen. 

Holz bietet dabei den Vorteil, dass es ein natürlicher Baustoff ist, der einen harmonischen Eindruck erweckt. Auch fühlt es sich angenehm an, etwa wenn Sie barfuß darauf laufen. Es ist jedoch relativ pflegeintensiv und abhängig vom Holz können leicht Splitter entstehen, die gerade beim Barfußlaufen schmerzhaft sein können. 


WPC: günstig und pflegeleicht

Ein anderes Material, das für Terrassendielen verwendet wird, ist das sogenannte WPC. Der Name steht dabei für Wood Plastic Composite, also ein Gemisch aus Holz und Plastik. Es bietet eine täuschend echte Holzoptik. 

So können alle erdenklichen Holzarten mit WPC nachgebildet werden. Dabei verfügt es jedoch nicht über die gleichen Nachteile wie Holz. So muss es nicht regelmäßig angestrichen und gepflegt werden und hält Feuchtigkeit und Nässe deutlich besser stand. 

Durch die homogene Oberfläche ist es außerdem sehr barfußfreundlich, was sich gerade im heißen Sommer bezahlt macht. Auch preislich ist WPC oftmals günstiger als Echtholz, was es zu einer guten Alternative macht.


Große Farbvielfalt

Die verschiedenen Materialien sind dabei jeweils in unterschiedlichen Farben erhältlich. So bietet Holz den Vorteil, dass Sie es einfach in der Farbe Ihrer Wahl streichen können. Von Gelb über Rot und Grün bis hin zu Himmelblau sind Ihrer Kreativität hier keine Grenzen gesetzt. 

Auch WPC gibt es mittlerweile in allen denkbaren Farben im Handel. So sind auch hier tendenziell alle denkbaren Farben möglich. Der Vorteil ist, dass Sie die Dielen nicht erst noch streichen müssen und die Farbe außerdem sehr gut auf dem Material hält, da die Dielen weniger unter Auswaschung und UV-Einstrahlung leiden.


Terrassendielen richtig pflegen

Damit Ihre Terrassendielen möglichst lange halten, müssen Sie ihnen eine angemessene Pflege zukommen lassen. Gerade Holzterrassen sollten Sie regelmäßig reinigen. Um das Material nicht zu beschädigen, sollten Sie aber auf Reinigungsmittel verzichten. 

Eine einfache Seifenlauge reicht bereits aus. Die Reinigung sollten Sie einmal im Jahr vornehmen. Anschließend sollten Sie das Holz mit einem speziellen Pflegeöl behandeln, da dieses das Holz gegen Feuchtigkeit und Pilzbefall schützt. 


Die Terrasse winterfest machen

Wenn Sie auch im Winter Ihre Terrasse nutzen wollen, so können Sie diese winterfest machen. Haben Sie WPC verlegt, so ist dieses von allein winterfest und Sie können Ihre Terrasse auch im Winter genießen. Bei Holzdielen sollten Sie jedoch darauf achten, ob es sich bei diesen um Thermoholzböden handelt. 

Darüber hinaus sollten Sie das Holz nicht nur einmal, sondern zweimal im Jahr ölen, um es winterfest zu machen. Es empfiehlt sich außerdem, eine Überdachung zu installieren, die Terrassendielen vor Feuchtigkeit schützt. Sie können anschließend Ihren Glühwein bei winterlichen Temperaturen auf der Terrasse genießen.