Filter / Sortierung
370 Artikel
1 - 47 von 370
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Kaufberater: In 5 Schritten zur eigenen Sauna

Sauna & Wellness-Bedarf online

Die regelmäßige Nutzung einer Sauna wirkt sich ausgesprochen positiv auf das Immunsystem aus. Menschen, welche regelmäßig schwitzen, können weder Bakterien noch Viren etwas anhaben. Für eine Sauna muss niemand lange Fahrtwege in Kauf nehmen, denn sie lässt sich mühelos als Gartensauna in den eigenen Garten integrieren. Eine Elementsauna besteht aus verschiedenen, stabilen Bauteilen. Sie lässt sich – je nach Platz – ohne Schwierigkeiten in den Garten einfügen. Die positive Klimabeeinflussung resultiert bei dieser Saunaart aus den Innenpaneelen. In dieser dünnen Holzschicht wird die Wärme gespeichert. Fehlende Holzmasse sorgt für eine rasche Abstrahlung der Hitze. Ein Eckeinstieg spart Platz. Der Massivholzsauna fehlt es nicht an Holzmasse, denn sie entspricht der klassischen Bauweise. Eine Sauna aus Massivholz besteht aus naturbelassenem Holz ohne Isoliermaterial. Das dicke Holz speichert große Mengen Wärme, welche gleichmäßig wieder abgegeben werden. Ätherische Öle oder freiwerdende Harze sorgen für einen gemütlichen Holzgeruch. Die Massivholzsauna macht die Haut weich und zart. Ganz klassisch wird oft der Fronteinstieg genutzt.