Wärmekabine

Wärme- & Infrarotkabinen - Tiefenwärme zum Entspannen

Wärmekabinen stellen eine energiesparende Alternative zur klassischen Sauna dar. Die Erwärmung auf bis zu 65 Grad Celsius erfolgt dabei nicht über die Aufheizung der Raumluft, sondern findet zum großen Teil durch die Absorption des eingesetzten Infrarotlichts direkt auf der menschlichen Haut statt. Dadurch entsteht ein angenehmes Gefühl der Tiefenwärme, das zur Entspannung beiträgt und den Wohlfühlfaktor deutlich erhöht. Analog zur klassischen finnischen Sauna, sind auch Wärmekabinen in diversen Ausführungen erhältlich. Optisch reichen die Varianten von naturbelassenen Ausführungen, über diverse holzfarbige Beizungen, bis hin zur Ausstattung in Zebrano Optik für gehobene Ansprüche und edles Flair. Die vorherrschenden Bauweisen passen sich optimal an das jeweilige Platzangebot vor Ort an. Wärmekabinen mit Eckeinstieg beispielsweise, nutzen eine vorhandene Nische ohne Raumverlust aus, während Kabinen mit Fronteinstieg problemlos auch frei stehend an einer Wand positioniert werden können. Die Steuerung der Wärmekabinen erfolgt elektronisch über eine zentrale Steuereinheit, die je nach Modell auch Zusatzfunktionen, wie Farblichttherapie oder Innen- und Außenbeleuchtung, ansteuert. Mit dieser Steuerung lassen sich Temperatur und Nutzungsdauer optimal regeln.