Dauerhaft dicht: Unterschiedliche Dacheindeckungen fürs Gartenhaus

Datum: 15.01.2019


Genügt einfache Dachpappe, oder darf es aufwändiger sein? Was sind die Unterschiede der verschiedenen Dacheindeckungen? 

Dauerhaft und dicht: Unterschiedliche Dacheindeckungen für Gartenhäuser

Nachdem ihr Gartenhaus, Ihr Gerätehaus oder Ihr Carport aufgebaut sind stellt sich die Frage nach der Dacheindeckung. Genügt einfache Dachpappe, oder soll es eine optisch ansprechendere Eindeckung sein? Die mein-gartenhaus24.de Experten geben Ihnen im folgenden Beitrag über die gängigsten Dacheindeckungen und klären über deren Vorteile und Nachteile auf.

Worauf achten beim Dacheindecken - was sind die Unterschiede?

Die wichtigste Funktion von Dacheindeckungen für Gartenhäuser ist es, das Dach abzudichten. Richtig verlegt schaffen das alle gängigen Varianten. Die Unterschiede liegen im Aufwand, der Optik und natürlich auch im Preis. Zudem eignet sich nicht jede Form der Eindeckung für jedes Haus.

Dachpappe für Gerätehäuser und Holzunterstände

Am günstigsten ist klassische Dachpappe. Sie besteht aus bitumengetränkter Pappe mit eingewalztem Sand und wird quer zur Dachneigung mit ausreichender Überlappung auf das Dach angebracht. Anschließend wird die Bitumendachpappe vernagelt und schon ist Ihr Dach fertig eingedeckt. Nachteil: Dachpappe hat eine begrenzte Lebensdauer und wird im Sommer recht heiß. Außerdem ist Sie optisch nicht wirklich ansprechend. Daher wird diese Dacheindeckung heute nur noch vereinzelt verwendet, zum Beispiel bei kleineren Schuppen die etwas versteckter im Garten stehen. Dachpappe kann bereits auf flachen Dachneigungen ab drei Grad Neigung verwendet werden.

Carport mit selbstklebenden Dachbahnen eindecken

Selbstklebende Dachbahnen auf Bitumenbasis sind eine praktischere Alternative. Sie lassen sich ohne großen Aufwand schnell montieren und bieten über viele Jahre zuverlässig Schutz. Achten Sie darauf, dass die Dachbahnen aus UV-beständigen Materialien bestehen. Auf mein-gartenshop24.de finden Sie selbstklebende Dachbahnen als praktische Rollenware und Sie können sich zwischen einfachen Varianten auf Bitumenbasis und solchen mit zusätzlicher Aluminium Oberschicht entscheiden.

Schnell, einfach und hübsch mit Dachschindeln

Die hochwertigere und modernere Variante sind Dachschindeln aus Bitumen. Es gibt Sie in Rechteckform, klassischem Biberschwanz und mit asymmetrischem Muster. Bitumendachschindeln bestehen in der Regel aus einem Glasflies welches auf beiden Seiten mit Bitumen getränkt ist. An der Oberseite ist farbiges Mineralgranulat aufgebracht. Dieses sorgt für die ansprechende Optik und stellt gleichzeitig sicher, dass diese Form der Dacheindeckung ausgesprochen langlebig, UV-beständig und temperaturunempfindlich ist. Bitumenschindeln sind leicht, biegsam und können einfach zurechtgeschnitten werden. Daher sind in den USA Dachschindeln sogar als Dacheindeckung von Wohnhäusern absolut üblich. Ab einer Dachneigung von 15 Grad können Sie Bitumenschindeln verwenden.

Leicht montierbare EPDM Dachfolien

Auf mein-gartenshop24.de finden Sie zahlreiche EPDM Dachfolien für Ihr Gartenhaus. Diese eignen sich ideal zur Dachabdichtung bei Flachdächern von Carports und Co und werden passgenau für das jeweilige Modell geliefert. Die Folien sind elastisch und zuverlässig dicht. Wenn Sie später planen, Ihr Dach zu begrünen, sind EPDM Folien ebenfalls ein hervorragender Untergrund.

Dachbegrünung: Nachhaltig und schön

Bei ausreichend große Gartenhäuser und Carports mit Traglast von über 100 kg/m² lohnt es sich zu überlegen, ob das Dach begrünt werden soll. Eine Dachbegrünung bringt viele Vorteile, korrekt ausgeführt bietet Sie zuverlässig Schutz für das Dach und ist ausgesprochen langlebig. Die Dachhaut wird vor UV-Strahlung geschützt, Schall und Wärme werden gedämmt. Mit praktischen Komplettsets können Sie Ihr Dach schnell und einfach begrünen. Zahlreiche Gemeinden und Städte bezuschussen eine Dachbegrünung oder fördern diese Art der Dacheindeckung durch niedriger Abschlagszahlungen beim Oberflächenwasser.

Hochwertig, langlebig und edel mit Dachziegeln

Dacheindeckungen mit Pfannen sind die aufwändigste und teuerste Variante. Vorteil ist der optische Aspekt. Mit Beton- oder Tonziegeln kann das Gartenhaus gleich wie das Wohnhaus eingedeckt werden. Allerdings gelten dann auch die selben Anforderungen an die Dachstatik, denn diese Eindeckung bedeutet ein sehr hohes, zusätzliches Gewicht, dass bei Gartenhäusern, Pavillons und Carports berücksichtig werden muss. Zudem benötigt eine Dacheindeckung mit Dachziegeln eine recht steile Neigung von 28 Grad und mehr.