So bauen Sie ein Streifenfundament für ein Gartenhaus oder ein Gerätehaus

Datum: 15.01.2019


Skizze Streifenfundament

Die 3 wichtigsten Vorteile eines Streifenfundaments für Ihr Gartenhaus

  • Ein Streifenfundament kann mit ein wenig handwerklichem Geschick auch von Laien einfach erstellt werden.
  • Sein Bau ist kostengünstig und mit geringem Materialaufwand verbunden.
  • Der Aushub findet nur an den Stellen statt, an denen auch betoniert wird - das spart Zeit und Geld!

Streifenfundament - Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: 
Als ersten Schritt nehmen Sie den Fundamentplan Ihres Gartenhauses zur Hand. Nachdem Sie den endgültigen Standort für Ihr neues Gartenhaus festgelegt haben können Sie mit dem Bau des Fundaments beginnen.

Schritt 2: 
Stecken Sie den Umriss des Streifenfundaments mit Richtschüren ab und überprüfen Sie nochmals die Maße.

Schritt 3:
Nun können Sie mit den Erdarbeiten beginnen. Wie bei einem Punktfundament auch empfiehlt sich in unseren Breiten eine Mindesttiefe von 80 cm. Halten Sie diese ein, um Ihr Streifenfundament dauerhaft frostsicher zu gründen.

Schritt 4: 
Anschließend folgt das Verschalen. Gehen Sie hier bitte gewissenhaft vor, denn nach dem Gießen des Betons können Sie nicht mehr korrigieren. Wir empfehlen die Schalungsplatten mit Kanthölzern entsprechend zu stützen.

Schritt 5: 
Achten Sie beim Gießen des Betons drauf zügig und gleichmäßig zu arbeiten und lassen Sie ihn am besten von einem Helfer stampfen und verdichten. So entweichen eingeschlossene Luftblasen und Sie bekommen eine homogene Masse. Sie können dafür ein Kantholz verwenden, oder Sie leihen sich im Baustofffachhandel einen Rüttler aus. Anschließend nivellieren Sie die Fundamentstreifen und sind zunächst fertig.

Schritt 6: 
Halten Sie die Oberfläche des Betons feucht, da sich ansonsten Risse bilden können. Nach 1 bis 2 Tagen können Sie die Schalung entfernen. Bis der Beton komplett durchgetrocknet und damit belastbar ist vergehen weitere 10 bis 14 Tage.

Hinweis: 
Beachten Sie, dass anders als bei einem vollflächig gegossenen Betonfundament mehr Aushub und mehr Beton mit einem entsprechend größeren Aufwand verarbeitet und später entsorgt werden müssen.

Skizze

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei Ihrem Projekt und hoffen, dass diese Anleitung Ihnen helfen konnte, Ihr Punktfundament zu realisieren!

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Gartenhaus haben empfiehlt es sich nach dem Bau gleich noch eine Umrandung aus Zierkies für den Spritzschutz anzubringen. Diese schützt den unteren Bereich der Gartenhauswände vor Schmutz- und Wasserspritzern. Das Regenwasser kann direkt versickern, gleichzeitig wird der Wuchs von Unkraut verhindert. 

Sie sind auf der Suche nach einem Gartenhaus? Stöbern Sie in unserer Gartenhaus-Kategorie.

Ihr mein-gartenshop24.de Team