Karibu Kaninchenstall- Der perfekte Stall für Ihr Kaninchen!

Datum: 15.01.2019


Sie suchen einen angemessenen Stall, in dem sich Ihr Kaninchen wohl fühlt? Sie wissen noch nicht ob Sie einen Hasenstall selber bauen sollen oder kaufen sollen?

Wenn Sie Kinder haben, die gerne ein Kaninchen haben möchten und momentan auf der Suche nach einen guten Kaninchenstall sind, haben wir hier ein paar wertvolle Tipps für Sie. Wir empfehlen Ihnen einen Holzkaninchenstall, da es schöner und gemütlicher aussieht und das Kaninchen sich in einem Stall aus Holz meist viel wohler fühlt. Oft sind Kaninchenställe aus Holz das perfekte Umfeld aus natürlichen Rohstoffen und bieten Ihrem Tier genügend Freiraum. 

Wenn bald ein Kaninchen in  Ihrem Garten einziehen soll, sollten Sie daran denken, dass ein Kaninchen Liebe, Aufmerksamkeit und fürsorgliche Versorgung braucht. Oft bekommen die lieben Keinen ein Tier geschenkt, sind aber noch nicht in der Lage sich zuverlässig um die Sicherstellung seiner Bedürfnisse zu kümmern. Dann sollten die Eltern sich darum kümmern. Dies gelingt noch einfacher, wenn ein Kaninchenstall sich einfach reinigen lässt und in  einer angenehmen Höhe steht.

Worauf sollten Sie bei einem Kaninchenstall achten??

Theoretisch können Sie einen Kaninchenstall aus Holz selber bauen. Hierbei müssen Sie jedoch beachten, dass das Holz sehr hart sein sollte, denn je härter das Holz ist, desto langlebiger (wetterfester) und stabiler ist der Kaninchenstall. Das Kaninchen hat dadurch auch größere Schwierigkeiten, sich einen Weg in die Freiheit zu nagen. Weicheres Holz (z.B. Nadelholz) lässt sich wiederum deutlich leichter verarbeiten. Die Holz- Elemente sollten möglichst glatt und ohne Löcher, Risse, Spalten oder ähnliches sein. Schimmel liebt Feuchtigkeit. 

Auch deshalb ist es wichtig, den Kaninchenstall ausreichend vor Wettereinflüssen (Regen, Schnee,…) zu schützen. Die Vermeidung von Schimmelbildung ist einer der Gründe, die Luftfeuchtigkeit hier im angemessenen Bereich zu halten. Um dem Nagetiere einen trocken Platz zu garantieren, ist es sinnvoll, das Dach der Behausung mit Spanplatten und Dachpappe zu schützen. Die Feuchtigkeitsquelle im Innenbereich des Kaninchenstalls ist das Kaninchen- Urin, aber auch verschüttetes Trinkwasser und Saftfutterreste. Deshalb ist die häufige und regelmäßige Reinigung hier sehr wichtig. 

Da manchmal die Gefahr besteht, dass Schädlings- und Insektenbefall das Tiergehege befallen könnte, sollten Sie darauf achten, dass der Stall eine feste Versieglung hat. Dann ist das Holz nicht mehr so leicht zugänglich für Schädlinge. Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, können Sie sich sicher sein, dass der Kaninchenstall gut ausgestattet ist und dem Wohlbefinden Ihres Kaninchens nichts mehr im Wege steht. Wenn Sie handwerklich nicht so begabt sind, empfehlen wir Ihnen unseren Karibu Kaninchenstall. Sie müssen sich nicht mit Hammer und Säge in den Garten stellen und haben trotzdem ein  wunderschönes Heim für die kleinen Tiere.

Der Vorteil des Karibu Kaninchenstalls? Sie bieten Ihrem Tier einen gemütlichen und großzügigen Kaninchenstall, indem sich das Kaninchen rundum wohlfühlen kann. Perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse kuscheliger Nager bietet dieses Gehege viel Platz, immer ein Plätzchen um das Geschehen draußen zu beobachten und eine praktische Kaninchenleiter die zum Klettern einlädt.  

Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anregungen einfach unter diesen Artikel, wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten!