Biohort Kaufberatung: Welches Zubehör ist sinnvoll?

Viele Fragen sich, welches Zubehör beim Kauf eines Aluminium-Gartenhauses und anderen Produkten der Marke Biohort gleich mit dazu bestellt werden sollte. Einige wirklich notwendige Teile an sinnvoller Zubehörausstattung lassen sich am besten direkt beim Aufbau, beziehungsweise bevor das Gartenhaus oder der Geräteschrank eingeräumt wird, einbauen und umsetzen.  

In unserem Shop finden Sie das passende Zubehör für Ihr Biohort-Produkt immer im Reiter "Zubehör". Diese sind dort bereits in der entsprechend zu Ihrem jeweiligen Produkt passenden Ausführung hinterlegt. Sie können den Artikel direkt mit in den Warenkorb legen.

Benötigen Sie zum Beispiel Bodenplatten für das Gerätehaus Highline, können sie ganz einfach noch die richtige Größe entsprechend Ihres Gerätehauses (H1-H5) auswählen.

Montage eines Biohort Gartenhauses
Montage der Bodenplatte im Biohort Gartenhaus
Dacheindeckung bei der Biohort Gartenhaus Montage

1. SmartBase & SmartBasePLUS Fundament

SmartBase Fundament von Biohort zum Hangausgleich

Passend zu den Biohort Gerätehäusern wurden zwei spezielle Fundamente entwickelt, die Sie bei uns direkt zu ihrem Gerätehaus dazu bestellen können:

  1. das SmartBase Stellfußfundament ist ideal für gepflasterten oder betonierten Untergrund und besteht aus einem Speziellen Fundamentrahmen mit hochwertigen Aludielen und höhenstellbaren Stellfüßen, wodurch sich Bodenunebenheiten von bis zu 4cm ausgleichen lassen.
  2. das SmartBasePLUS Erdschraubenfundament kann ein Gefälle von bis zu 10% ausgleichen und verleiht eine besonders hohe Stabilität und Sturmsicherheit bis zu 150km/h.

2. Aluminium Bodenrahmen

Der Bodenrahmen aus Aluminium verleiht den Gartenhäusern von Biohort festen Halt. So können sie entweder auf einem Punktfundament, Plattenfundament oder auch ganz ohne Fundament auf geeignetem Untergrund wie z.B. einem Kiesbett aufgestellt werden. Eckverbindungen und Bodenanker zur Sturmsicherung sind inklusive. Der Bodenrahmen ist außerdem die Voraussetzung für den Verbau der optionalen Bodenplatten aus Aluminium.

Bei Verwendung der SmartBase Fundamente, werden keine zusätzlichen Bodenrahmen und Bodenplatten mehr benötigt!

3. Bodenschwellen-Rampe

Die Bodenschwellen-Rampe von Biohort wird als praktischer Zusatz zum Aluminium Bodenrahmen empfohlen. Damit lässt sich selbst schweres Gerät problemlos über die Schwelle befördern. 
Der nachträglichen Einbau der Bodenschwellen-Rampe kann nur dann erfolgen, wenn die bereits verbaute Türbodenschwelle wieder entfernt wird. Der Einbau einer Bodenschwellen-Rampe ist nur bei Doppeltüren und bei Verwendung des Alu-Bodenrahmens möglich. Die Rampe kann nicht mit dem Erdschrauben-Fundament verwendet werden.

4. Aluminium Bodenplatte

Mit den Bodenplatten haben Sie in Ihrem Gerätehaus stets festen Boden unter den Füßen. Die 2mm dicken Platten können auch noch nachträglich eingebaut werden. Je nach Größe des Gartenhauses werden zwischen zwei und vier Platten mit Zwischenverbindungen benötigt. Erforderlich für den Einbau der Bodenplatten sind:

  1. Der Aluminium Bodenrahmen zur Befestigung der Bodenplatten
  2. Geeignetes Unterlegmaterial zur Dämmung (z.B. Styrodurplatten)

5. Styrodur: Dämmung/Isolierung

Die Styrodurplatten sind perfekt für die Isolierung bzw. Dämmung ihres Biohort Gerätehauses geeignet. Sie zeichnen sich durch eine extrem hohe Druckbelastung aus, bieten keinen Nährboden für Mikroorganismen und sind 100% verrottungsfest. Zu den jeweiligen Gartenhäusern werden Sets mit Styrodurplatten in den entsprechend benötigten Größen und Mengen angeboten. 
Wir empfehlen Ihnen folgende Sets zu Ihrem Gerätehaus:

  1. Styrodur-Set zur Unterlegung der Aluminium-Bodenplatten
  2. Isover Styrodur (20mm bzw. 30mm) zur Dachisolierung
  3. Im Gerätehaus Neo ist die Isolierung der Innenwände mit der Biohort Styroporisolierung (40mm) möglich.

6. Dichtmasse für Bodenrahmen

Den Ein-Komponenten Dichtstoff empfehlen wir zu  allen Metallgartenhäusern. Damit lässt sich der Bodenrahmen des Garten- oder Gerätehauses zum Fundament hin abdichten. Die Tube ist für den Einsatz in handelsüblichen Kartuschenpressen geeignet.

Das Abdichten wird grundsätzlich bei allen hier aufgezählten Fundamentarten empfohlen, besonders aber bei der direkten Montage des Biohort Gerätehauses auf einem Betonfundament ohne den Bodenrahmen.

7. Antikondensflies

Antikondensflies für Biohort Gerätehäuser

Mit diesem selbstklebenden Antikondensvlies können Sie das Dach Ihres Biohort Gerätehauses auskleiden und so Kondenswasser vermeiden. Die Lieferung/Bestellung erfolgt in Laufmeter - den genauen Bedarf können Sie einer Tabelle in der Produktbeschreibung entnehmen.

8. Regenfallrohrset

Jedes Set besteht aus zwei Fallrohren, sodass Sie beidseitig je ein Regenfallrohr an Ihr Garten- bzw. Gerätehaus von Biohort anbringen können. Die Regenrohre aus feuerverzinktem Stahlblech sind die optimale Ergänzung zu jedem Metallgerätehaus und ermöglichen durch die Regenwasserableitung einen idealen Spritzschutz sowie die Möglichkeit zur Regenwassernutzung. Über den passenden Spiralschlauch kann ein Regenfass problemlos angeschlossen werden. Den Schlauch erhalten Sie ebenfalls als optionales Zubehör zu Ihrem Biohort Produkt.

9. Elektro-Montagepanel

Das Elektromontagepanel kann im Inneren der Gerätehäuser und Geräteschränke von Biohort angebracht werden und ermöglicht eine dezente, verdeckte Kabelführung und einfache Montage von Schaltern und Steckdosen (nicht im Lieferumfang enthalten).


Selbstverständlich erhalten Sie bei uns noch zahlreiches weiteres Zubehör zu Ihrem Biohort Gerätehaus. Das System von Biohort bietet Ihnen umfangreiche Möglichkeiten, Ihr Gerätehaus nach den eigenen Ansprüchen einzurichten:

Von Werkzeughaken und Regalbrettern bis hin zu Fahrradaufhängungen haben Sie alle erdenklichen Möglichkeiten zur individuellen Ausgestaltung ihres Metallgerätehauses. Auch auf der Außenseite können Sie die Biohort-Gerätehäuser je nach Modell z.B. mit zusätzlichen Fenstern und Türen, mit Blumenkästen oder durch ein Seitendach erweitern und somit noch mehr Nutzen daraus ziehen.